Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mit Absenden Ihrer Bestellung verbindlich.

Versandbedingungen
Bestellung: Voraussetzung ist eine verbindliche Bestellung per e-Mail, schriftlich oder per Fax mit vollständiger Angabe von Name, Vorname, Anschrift, Tel.-Nr. oder e-Mail-Adresse und ggf. gewünschtem Liefertermin. Lieferung innerhalb von 4 Werktagen, wenn nicht ein Wunschtermin von Ihnen angegeben ist. Sollte nur eine Teillieferung möglich sein, berechnen wir Ihnen die Nachlieferung versandkostenfrei. Der Versand erfolgt per DPD oder Post, im Auftrag und auf Risiko des Käufers. Sichtbare Transportschäden müssen vom Lieferservice bestätigt werden. Sonstige Reklamationen können Sie innerhalb von 7 Tagen bei uns schriftlich geltend machen. Im Falle einer Lieferverzögerung werden wir Ihnen Beginn und Ende der zugrunde liegenden Ereignisse telefonisch oder per e-Mail mitteilen.

Auftragsbestätigung
Bei Bestellung per Internet erhalten Sie von uns eine Bestätigung per e-Mail. Bitte überprüfen Sie Ihre Bestellung nochmals anhand unserer Auftragsbestätigung.

Annahme
Der Käufer ist verpflichtet, die bestellte Ware anzunehmen. Sofern die Ware an eine andere Lieferadresse geht, trägt er dafür Sorge, daß sie dort angenommen wird. Bekommen wir das Paket zurück, (z.B. wegen Verweigerung der Annahme o.ä.) steht uns der volle Rechnungsbetrag zu. Das Paket wird aus lebensmittelrechtlichen Gründen zu Lasten des Käufers entsorgt.

Wunschtermin
Sofern sie bei ihrer Bestellung einen gewünschten Liefertermin angeben, bemühen wir uns nach Kräften, diesen einzuhalten. Eine Garantie für die Einhaltung können wir jedoch nicht geben, da wir auf den Versandweg keinen Einfluss haben.

Widerrufs- Rückgaberecht
Der Verbraucher kann vom Vertrag zurücktreten, wenn noch kein Versand oder Übergabe der bestellten Ware erfolgt ist. Laut § 1 Abs.3 Punkt 7 FernAbsG finden die Vorschriften zum Widerrufs- und Rückgaberecht bei Lebensmitteln in Fernabsatzverträgen keine Anwendung. Eine erneutes in Verkehr bringen von Lebensmittel, ist laut der Hygieneverordnung verboten und somit ein Umtausch bzw. Rücknahme ausgeschlossen.

Aus Kulanzgründen wird bei uns zur Zufriedenheit des Kunden entschieden.

Haftung
Bei Mängeln, die durch uns bedingt sind, beschränken sich die Gewährleistungsansprüche des Käufers auf eine Ersatzlieferung oder eine Rückerstattung des Kaufpreises, nach Wahl des Verkäufers. Darüber hinaus gehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum!

Vertragspartner
Vertragspartner sind die Bäckerei Mario Schönfelder als Verkäufer und der Besteller b.z.w. Kunde als Käufer. Es gilt deutsches Recht.

Zahlungen
Folgende Zahlungen sind möglich: vorab Überweisung, Paypal, Rechnung

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.